Keimlingskrankheiten
Olpidium brassicae (Pythium debaryanum)

Die Saat läuft ungleichmäßig auf. Die Keimlinge welken, fallen um und sterben ab. Der Wurzelhals und die unteren Stängelteile sind meistens glasig oder braun bis schwarz verfärbt. Oft weisen diese zusätzlich Einschnürungen und wässrige Stellen auf. Die Bodenoberfläche ist häufig von weißgrauen, spinnwebartigen Pilzfäden (Hyphen) überzogen. Pflanzen, die die Infektion überstanden haben, kümmern und ergeben minderwertige Setzlinge.