Dürrfleckenkrankheit
Alternaria solani

Erste Symptome der Dürrfleckenkrankheit (Nekrosen auf den Blättern) können bereits zwei bis drei Wochen nach Auflaufen der Kartoffelpflanzen auftreten. Allerdings sind diese nur schwer als solche zu erkennen.

Ab Juni zeigen sich auf älteren Blättern gegen das gesunde Gewebe scharf begrenzte, braune Flecken mit konzentrischen Ringen. Die Flecken sind rund oder, wenn von Blattadern begrenzt, eckig. Sie haben einen Durchmesser von einigen Millimetern bis 2 cm. Das Zentrum der Flecken ist sehr brüchig, so dass das nekrotische Gewebe aufreissen und herausfallen kann. Die Flecken können zusammenfliessen und grössere Teile des Blattes umfassen. Ältere Blätter sind anfälliger als junge.

Später entwickeln sich auch auf den Stängeln braun verfärbte Stellen. Einzelne Stängel oder die ganze Pflanze kann absterben.